Search here...
TOP
travel

Ein Sommer in Rom – oder: Wie alles begann (Gewinnspiel)

Anzeige*

Wir schreiben das Jahr 2012. Nach meinem Studienabschluss in Ethnologie und Philosophie erfüllte ich mir einen lang gehegten Traum: Ich mietete mir ein Apartment in einer der Seitenstraßen des Campo dei Fiori und buchte einen One-Way Flug nach Rom. Der Beginn eines ganz besonderen Sommers – und meines Reiseblogs.
Auch nach meiner Zeit in Rom packt mich das Fernweh immer aufs Neue und ich verbringe so oft es geht meine Zeit damit, neue Orte, Menschen und Kulturen kennenzulernen. Niemals werde ich müde sein, mich auf die Suche nach neuen Abenteuern und Geschichten zu begeben und mich von der Schönheit unseres Planeten faszinieren zu lassen.

Heute vor genau fünf Jahren ging mein erster Blogbeitrag online. Mein erstes, kleines Jubiläum möchte ich zum Anlass nehmen, mich bei einigen Menschen zu bedanken, die mich in den vergangenen Jahren unterstützt haben: Danke an meine liebe Mama, die sich die Zeit nimmt, meine Texte zu redigieren. Ein ganz besonderes Dankeschön geht auch an René, meinen IT-Experten, der mir jederzeit bei kleineren und größeren Problemen kompetent und zuverlässig zur Seite steht. Außerdem elementar wichtig geworden sind Anne und Tino, meine Finanzmenschen des Vertrauens, auch die sind wichtig, wenn man von seiner Arbeit als Freiberuflerin leben will. Es mag abgedroschen klingen, doch so ist es nun mal: Ohne euch wäre mein Blog ein anderer.

Es gibt Momente da frage ich mich, wen interessiert es eigentlich, was ich hier in der grenzenlosen Welt des Internets so anstelle? Doch dann kommt ihr, meine lieben Leser, und mit jedem Kommentar unter meinen Beiträgen, jedem Like auf Facebook und jedem Herzchen auf Instagram nehmt ihr mir diese Bedenken. Ich freue mich über jedes noch so kleine Zeichen von euch, dass euch gefällt was ich tue. Also DANKE sowohl an die fleißigen Kommentatoren als auch an die stillen Leser unter euch.

Bevor ich aber mit einem Glas Sekt auf euch anstoße, gibt’s noch etwas zu Gewinnen. Und zwar einen von diesen tollen Reiseführern vom Polyglott Verlag.

Mit “Rom zu Fuß entdecken” könnt ihr auf 30 Touren meine persönliche Lieblingsstadt entdecken. Autorin Renate Nöldeke zeigt euch die ewige Stadt mit all ihren Facetten und ihren verborgenen Winkeln. Jeder Spaziergang ist auf einer detaillierten Karte eingezeichnet und führt euch so ganz einfach durch die Stadt. Mir gefallen besonders die “Mal-Pause-machen”-Empfehlungen, also Tipps wo sich eine kleine Auszeit während den Touren besonders lohnt. Denn was wäre eine Reise nach Rom ohne mal die Seele baumeln zu lassen und das süße Nichtstun?
Ganz entspannt reist ihr mit “Polyglott on Tour” nach Portugal. 16 Touren und eine Faltkarte helfen bei der individuellen Planung. Dazu gibt es Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Unterkünften, Kultur, Shopping, Essen und Trinken. Empfehlenswert sind zudem die vielfältigen Hinweise der Rubrik “50 Dinge”. In diesem Kapitel erfahrt ihr, was ihr in Portugal erleben, probieren, mit nach Hause nehmen oder lieber bleiben lassen solltet.

Um an der Verlosung teilzunehmen, könnt ihr bis zum 15. April einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen, indem ihr mir verratet, welchen der beiden Reiseführer ihr gerne hättet.

Teilnahmebedingungen

Teilnehmen könnt ihr, wenn ihr aus Deutschland und über 18 Jahre alt seid. Die Gewinner werden ausgelost und im Anschluss per Mail kontaktiert (dazu gebt bitte eure Mailadresse im vorgesehenen Fentser an). Die Gewinne können nicht in bar ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

*Vielen Dank an den Polyglott Verlag, der mir die Gewinne zur Verfügung gestellt hat.

Mainzerin Sarah packt regelmäßig das Fernweh und kurz darauf ihren Koffer, um neue, faszinierende Orte zu bereisen oder an alte, lieb gewonnene zurückzukehren. Und obwohl sie gelegentlich von einem Neuanfang an einem anderen Ort träumt, einem kleinen Haus in der Toskana mit Klappläden an den Fenstern und Zitronenbaum im Vorgarten oder von einer Stadtwohnung in Lissabon mit Blick auf den Tejo, ist Mainz eben doch ihre Stadt des Herzens.

«

»

11 COMMENTS

  • Clara

    Portugal! ? Das ist mein Traum für den Sommer!

  • Christina Horn

    Ich würde mich über den Portugal Reiseführer sehr freuen da wir eine Reise dahin geplant haben 🙂 Ich versuche gerne mein Glück!

    Liebe Grüße
    Christina

  • christina

    Ich würde mich über den Portugal Reiseführer sehr freuen da wir eine Reise dahin geplant haben 🙂 Ich versuche gerne mein Glück!

    Liebe Grüße
    Christina

  • Sarina

    Ich kann mich gar nicht entscheiden welchen Reiseführer ich gewinnen möchte! Rom und Portugal stehen beide auf meiner ‘Reisewunschliste’. Deswegen würde ich mich überraschen lassen 😛
    Liebe Grüße,
    Sarina

  • Anna

    Ich war noch niemals in Paris, ich war noch niemals in New York….. und ich war erschreckenderweise auch noch niemals in der ewigen Stadt! Obwohl ich das schon ewig vor habe. Daher würde ich mich seeeeeehr über den Rom Reiseführer freuen 🙂

  • Nadine

    Happy Birthday lieber ItchyFeet Blog! Liebe Grüße und bis zum nächsten Foto-Termin. Lieben Gruß Nadine

  • Katrin

    Ich würde mich über den Reiseführer Portugal sehr freuen … nach Rom nehme ich dich einfach wieder persönlich mit 😉
    Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum und Wahnsinn, dass dein Rom-Abenteuer schon 5 Jahre her ist …

  • Andreas Hohaus

    Rom-würde knapp passen da es am 22.04. losgeht:)
    Interessant zu lesen wie alles angefangen hat.
    Liebe Grüße,Andy

  • Fabio H

    Portugal 🙂 dorthin möchte ich im Herbst das erste Mal reisen.

  • Sarah

    Hey Sarah,

    erst mal, alles Gute zu diesem tollen Blog bei dem ich bisher allerdings meist stiller Mitleser war. Aber nun geb ich auch mal meinen Senf dazu, denn der Portugal-Reiseführer würde super passen, da es im Juni für mich nach Lissabon geht.
    Ich wünsche dir auch weiterhin alles Gute für deinen Blog und dein Reiseleben.

    LG, Sarah.

  • Patrick Arnold

    Liebe Sarah, wie die meisten hier bin ich ausgewiesener Portugalfan, aus dem Ruhrgebiet kommend fliege ich meistens nach Lissabon und nach einer Übernachtung geht es von dort weiter nach Baleal. Lange Zeit habe ich versucht möglichst viele Reiseziele zu besuchen, je weiter und abgefahrener, desto glücklicher war ich. Dann fand ich Baleal und ich war geflasht, eine kleine Insel mit traumhaften Stränden, super Wellen zum Surfen und einmaligen Surfvibes fernab vom Massentourismus. Frisches Seafood und die besten Gin Tonics. Mein Vorschlag: Du behältst den Portugal Reiseführer und checkst Baleal aus, auch die Umgebung hat viel zu bieten mit Peniche und Obidos, und schickst mir den von Rom.
    Wer auch immer gewinnt, #safetravel an alle!
    Gruß Patrick aus Bochum

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.