Alle Artikel in: travel

Lissabon Tipps Winter

Warum ihr im Winter nach Lissabon reisen solltet

Dichter Nebel liegt über dem Tejo. Die Christo Statue ist hinter einer tiefen Wolkendecke verschwunden und die Brücke des 25. April nur durch einen Schleier zu erahnen. Eine angenehme Frische empfängt mich, als ich die Tür zur Dachterrasse öffne. So magisch kann er also sein, ein Wintermorgen in Lissabon. Zwei Stunden später hat sich der Nebel verzogen und ich sitze im Montana Café am Flussufer. Ich habe einen windgeschützten Platz in der Sonne ergattert und genieße das Frühstück im T-Shirt, während mir die WetterApp verrät, dass sich Mainz an diesem Dezembertag eisig kalt und regnerisch zeigt.An meinem Cappuccino nippend, lehne ich mich zurück, um mich am strahlend blauen Himmel zu erfreuen. Oh, was für eine wundervolle Entscheidung, dem deutschen Winter für ein paar Tage nach Lissabon zu entfliehen. Erste Frühlingsgefühle und die Vorteile der Nebensaison Die Winter in Lissabon sind angenehm mild und in der Regel frostfrei. Dafür kommt es in dieser Zeit am häufigsten zu Niederschlägen. Mit etwa 10 Regentagen pro Monat müsst ihr rechnen. Die Badesaison ist im Winter vorbei. Mit etwas Glück …

Agrivilla i pini Toskana Hotel

Hotel-Tipp Toskana: Die vegane Agrivilla i pini

*Anzeige Im Herzen der Toskana, nur einen Katzensprung von San Gimignano entfernt, liegt die vegane Agrivilla i pini, in der bewusste Lebensart, Kulinarik und Design eine perfekte Symbiose eingehen. Umgeben von Olivenhainen und einem Rebenmeer thront das herrschaftliche Landgut, das auf eine Geschichte, die bis ins 15. Jahrhundert reicht, zurückblickt.Einst residierten Adelige in der Villa, später war sie Treffpunkt von Landwirten und Winzern, die in dem altehrwürdigen Gebäude eifrig netzwerkten und Rezepturen austauschten. Heute ist die Agrivilla i pini ein Hotel in dem Genuss noch immer eine besondere Rolle spielt. Die Gäste werden von morgens bis abends mit frischen, veganen Bio-Kreationen verwöhnt. Viele der Zutaten, die auf den Tellern landen, stammen vom eigenen, nur wenige Meter entfernten, permakulturellen Food Forest des i pini. Zur Krönung des Genussmoments schenkt das Serviceteam, liebevoll i pini people genannt, das Weinglas voll mit einem Vernaccia di San Gimignano mit feiner Mandelnote, angebaut auf dem Hügel vor dem Anwesen. Design meets Nature Das nachhaltige Konzept des i pini setzt sich auch in den Hotelzimmern fort. Ich schlafe eingehüllt in handgewobener …

Panzanella Rezept für toskanischen Brotsalat

Panzanella: Rezept für toskanischen Brotsalat

Ciao ragazzi! Ich bin zurück aus dem – wie immer – wundervollen Italien. Bevor ich euch aber Geschichten meiner Reise erzähle und euch zwei wahrhafte Unterkunftsschätze vorstelle, habe ich ein Stück Italien in kulinarischer Form für euch: Panzanella, der klassische, toskanische Brotsalat ist ein prima Resteessen und ideal, wenn es mal schnell gehen soll. Je nach Gusto kann man das Rezept ganz leicht abwandeln und die Gemüsesorten mit hineingeben, die ihr am liebsten mögt oder ihr bereits zu Hause habt. Schwierigkeit: Leicht | Vorbereitung: 20 Minuten Zutaten für 2 Personen: ca. 150 Gramm altes Brot oder Brötchen, z.B. Ciabatta 1 rote Zwiebel 1 gelbe Paprika 150 Gramm Tomaten, je bunter die Mischung, desto besser 1/2 Landgurke 1 handvoll Rucola 1 Packung Mozzarella ca. 10 Kapern Olivenöl Balsamico Essig Salz Pfeffer Zubereitung Das Brot in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Zwiebel, Paprika, Gurke und Mozzarella klein schneiden. Rucola waschen, Tomaten halbieren und den Stiel der Kapern entfernen. Dressing aus Olivenöl und Balsamico Essig anrühren und mit Salz und Pfeffer verfeinern. …

Skane Schweden Tipps Skanör

Hej Skane! Schweden für Genießer, Aktivurlauber und Badenixen

*Anzeige Endlose Strände mit puderzuckerfeinem Sand, mystische Wälder und imposante Steilküsten. Dazwischen bunte Holzhäuser, charmante Fischerdörfer und pulsierende Städte. Skåne, der südlichste Zipfel Schwedens, lockt mit Postkartenmotiven in der Stadt und auf dem Land, wohliger Gemütlichkeit und einer einladenden Offenheit der Bewohner, die einfach ansteckend ist. Villa Sigrid: Schwedisches Wohlfühl-Cottage Die Gardine bewegt sich sacht im Wind und gibt mit jeder Bewegung den Blick auf die Terrasse frei. Ich trete barfuß hinaus und begrüße den sonnigen Augustmorgen. Atme die würzige Waldluft ein, gemischt mit einer Prise Meersalz. Währenddessen gluckert aus der Küche die Kaffeemaschine, die Julia gerade angeschmissen hat und der Duft von frischem Kaffee setzt dieser morgendlichen Szenerie das Krönchen auf. Für fünf Tage wohnen wir in einem gemütlichen Cottage in Vejbystrand, knapp 100 Kilometer von Malmö und nur 10 Fußminuten von einer friedlichen Bucht entfernt. Genau pünktlich zum Frühstück wirft die Sonne ihr warmes Licht auf die großzügige Terrasse. Daneben stehen zwei Fahrräder für Erkundungstouren in der näheren Umgebung bereit. Oder, um sich auf den Sattel zu schwingen und eine Etappe des beliebten …

Verona Sehenswürdigkeiten Tipps

5 Tipps für eine fabelhafte Städtereise nach Verona

Anzeige* Entzückende Gassen, atmosphärische piazzi und das legendäre italienische Flair, das man an jeder Straßenecke aufsaugen kann. Dazwischen die Etsch, die sich durch die Altstadt windet. Mal als spiegelglattes Gewässer, dann wieder als ungestümer Strom.Kaum jemand, der nicht der lebendigen Stadt im norditalienischen Venetien erliegt. Kulinarisch verführt Verona mit regionalen Spezialitäten. Wie wäre es zum Beispiel mit Tagliatelle mit Trüffeln, die sich hervorragend mit einem Glas fruchtigen Valpolicella verstehen? 1. Verona von oben bestaunen Die wohl schönste Perspektive auf Verona ist die Sicht aus der Vogelperspektive. Highlight eines jeden Städtetrips ist es, die Abendstunden am Castel San Pietro zu verbringen und ehrfürchtig hinunter zu schauen, auf die Dächer des centro und die unter der Ponte Pietra sprudelnde Etsch. Wem der Aufstieg hinauf zur Burg zu beschwerlich ist, den bringt eine Standseilbahn hinauf. Lohnenswert ist außerdem eine Besichtigung des Torre dei Lamberti im Herzen der Altstadt. Mit dem Aufzug fährt man gemütlich auf die Aussichtsplattform des Turms – inklusive grandiosem Blick über die Stadt und die belebte Piazza delle Erbe. 2. Lustwandeln im Giardino Giusti Zwischen …

Am Golf von Orosei: Spätsommertage auf Sardinien

Nach einer Nacht in Cagliari sind Sandra und ich in unserer Ferienwohnung* in Orosei, an der Ostküste Sardiniens, angekommen. Wir zwei sind auf dieser Reise beide etwas mitgenommen. Sandra hat alle paar Minuten mit einem Hustenanfall zu kämpfen, ich mit mit einer triefenden Rotznase.Krank im Urlaub. Da gehört viel Akzeptanz dazu, nicht frustriert zu sein, wenn ein paar Pläne über Board geworfen werden. Anstelle von Wanderungen auf den Monte Tuttavista, stehen nun doch mehr gemütliche Strandtage auf dem Programm. Und statt abends auf unserer Terrasse an vino rosso zu nippen, halten wir uns nun an Teetassen mit Ingwer und Zitrone fest. Vom Glück am Meer zu sein Es gelingt uns die Tage trotz Erkältung auszukosten. Das mediterrane Klima tut einfach gut und die Nähe zum Meer sowieso. Wir gehen diese Reise besonders slow und gemütlich an. Aber wie sagte Astrid Lindgren so schön: ..und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen. Und wo könnte man diesem Zeitvertrieb besser nachkommen als auf Sardinien? Man hat den Eindruck, hier auf der Insel, die …

Low Budget Guide: Paris unschlagbar günstig

Sie zählt zu den schönsten Städten der Welt – und leider auch zu den teuersten: Paris. Von Hotel über Eintrittspreise bis zu den Restaurants, Paris ist ein teures Pflaster. Auch für einen einfachen Kaffee bezahlt man nicht selten mehr als fünf Euro. Vergangenes Jahr war ich drei Wochen in der französischen Hauptstadt und habe einige Spartipps für euch mitgebracht. Anreise nach Paris und Transport vor Ort Umweltfreundlich und bequem fährt man von zahlreichen Städten ohne Umstieg nach Paris. Von Frankfurt am Main bringt euch der TGV oder ICE in weniger als vier Stunden in die französische Hauptstadt. Mit dem Super Sparpreis und Sparpreis Europa sogar überraschend günstig. Besonders preiswerte Tickets findet ihr, wenn ihr nicht zu spontan und etwa drei Monate vor der Abreise bucht. Wer zeitlich flexibel ist, reist unter der Woche und meidet Hauptsaison, Weihnachten und Silvester. Mit dem Sparpreis Europa günstig nach Frankreich. Jetzt online auf bahn.de buchen!* Die Highlights von Paris verteilen sich so großflächig über die Stadt, dass sich eine Erkundung zu Fuß nur begrenzt anbietet. Ich empfehle euch, es …

Hotel-Tipp: MEININGER Great Market Hall in Budapest

*Anzeige Ich habe eine Schwäche für einen ganz bestimmten Moment auf Reisen. Nämlich dann, wenn man im Hotel eingecheckt hat, nun vor der noch verschlossenen Zimmertür steht und gleich sein Heim für die nächsten Tage betritt. Beim Öffnen halte ich immer kurz die Luft an.Wenn man dann von einem lichtdurchfluteten Raum mit Panorama-Fenstern empfangen wird, die zu einem Balkon hinausführen, der einen fantastischem Ausblick bietet, ist man offiziell im Hotelzimmerhimmel angekommen – oder im siebten Stockwerk des MEININGER Hotels Great Market Hall in der faszinierenden Stadt Budapest. Bereits in Wien hatte mich das Konzept von MEININGER überzeugt. Auch in der Perle an der Donau dient das “urban traveller’s home”, unmittelbar an der Großen-Markthalle und der Friedensbrücke gelegen, als optimale Basis für Erkundungen. Noch dazu zu einem super Preis-Leistungsverhältnis. Hostel-Charme und Top-Service Backpacker verköstigen sich in der Gemeinschaftsküche, während die Wäsche in der Trommel vor sich hin schleudert. Eine Schulklasse vergnügt sich beim Billardspielen in der Gamezone. Businessgäste nehmen ihren Afterwork-Drink an der Hotelbar ein oder checken Mails im Workspace. Diese bunte Mischung an Menschen, die …

Rom Insidertipps: Highlights abseits der Touristenpfade

Rom, die ewige Stadt. Kein anderer Ort hat mich bislang so in Staunen versetzt. Beim Flanieren durch die Gassen begibt man sich ganz nebenbei auf Zeitreise, von Antike über Mittelalter und Renaissance in die Gegenwart. Das gesamte Zentrum erscheint wie ein überdimensionales Museum. Und zwischen all dem Schwärmen saugt man bei der Reise nach Rom eine ordentliche Portion dolce vita ein. Wer meinen Blog, Instagram– oder Facebook-Kanal schon eine Weile verfolgt, weiß, dass ich ich mit Rom eine besondere Geschichte verbinde. Acht mal reiste ich bereits in die geschichtsträchtige Stadt am Tiber. Die längste Zeit drei Monate am Stück, in denen ich das römische Leben, einen ganzen Sommer lang in vollen Zügen genoss. Nun wird es Zeit meine Insidertipps mit euch zu teilen. Empfehlungen für das Kolosseum & Co werdet ihr hier vergeblich suchen. Dafür zeige ich euch einige versteckte Ecken, meine Lieblingslokale für gelato und pizza al taglio und welcher Aussichtspunkt eines der schönsten Panoramen auf die ewige Stadt offenbart. Blick durch das Schlüsselloch Die wohl kleinste Sehenswürdigkeit Roms findet ihr ganz in der …

Sehenswürdigkeiten Budapest Tipps

Reiseblogger verraten ihre Tipps für Budapest

In den frühen Morgenstunden vom Burgviertel hinauf zum Palast und zusehen, wie die Stadt langsam erwacht. Nachmittags eine Runde Schach im Thermalwasser spielen, vor der prunkvollen Fassade des Széchenyi-Heilbades. Die Nacht gehört der Pester-Seite und wird in einer der Ruinenbars zum Tag. Soweit die Planung für meinen Kurztrip nach Budapest, der schon morgen beginnt. Beim Füllen der Programmlücken waren mir gleich sechs Reiseblogger behilflich – und haben nebenbei meine Vorfreude über die Stadt an der Donau kräftig gesteigert. Aber lest einfach selbst, warum sich ein Städtetrip nach Budapest unbedingt lohnt. Nicola von suitcase and wanderlust Wie lange und zu welcher Jahreszeit warst du in Budapest? Meine erste Recherchereise für einen Foto Workshop führte mich im Sommer nach Budapest. In 3 Tagen konnte ich das pulsierende Leben dieser schönen Stadt an der Donau erleben und hatte zudem auch noch strahlend schönes Wetter. Den Foto Workshop führte ich dann im Dezember durch. Bei Schneefall waren wir ganz schön gefordert, aber es sind ganz tolle Fotos entstanden. Was war dein persönliches Highlight in Budapest? Die Brücken. Ich liebe …