Alle Artikel in: travel

azoren travelogue

Reiseblogger verraten ihre Tipps für die Azoren

Im vergangenen Jahr ging es für mich zum ersten Mal auf die Azoren. Wandern, Wale beobachten und baden in heißen Quellen stand auf dem Programm. Ich hatte mich unter meinen Blogger-Kollegen umgehört, was ich außerdem auf keinen Fall verpassen durfte. Und hier sind die Tipps, die ich bekommen habe. Vielen Dank, an alle Blogger fürs Mitmachen und allen Lesern nun viel Spaß – auf euch wartet ein kleines Feuerwerk an Inspiration für die nächste Reise nach Sao Miguel und Co. Anna und Vanessa von the travelogue Zu welcher Jahreszeit warst du auf den Azoren und auf welchen Inseln warst du unterwegs? Wir waren im Mai auf Sao Miguel. Da wir nicht so lange Zeit hatten, wollten wir uns lieber erst mal eine Insel anschauen. Denn eine Woche braucht man schon, um diese wunderschöne Insel zu erkunden, vor allem ohne das es in Stress ausartet. Was gefällt dir auf den Azoren besonders? Die Natur!!! Einfach atemberaubend schön. Alles ist so grün, die Hortensien blühen an jeder Ecke. (mehr dazu auf unserem Blog, da gibt es auch …

Fabrika Hostel Tiflis

Essen gehen in Tiflis: Meine Café und Restaurant Tipps

Selten habe ich eine Stadt erlebt, die es mir so einfach gemacht hat, tolle Orte zum Frühstücken, Mittag- und Abendessen zu finden. Noch dazu – für europäische Verhältnisse – sagenhaft günstig. Bei einem Städtetrip in Tiflis wird kulinarisch garantiert jeder glücklich und selbstverständlich auch satt. Egal, ob ihr auf der Suche nach typisch georgischen Spezialitäten oder internationaler Küche seid. Hier sind sie also, meine Café und Restaurant Highlights in der georgischen Hauptstadt. Frühstück und Lunch in Tiflis Wer im HURMA in den Tag startet, hat schon alles richtig gemacht. In dem gemütlichen Café gibt es guten, ehrlichen Kaffee – so wie wir in auch in Italien serviert bekommen würden. Die Frühstückskarte bietet von gesundem Oatmeal, über Waffeln, bis zum klassischen English Breakfast für jeden Geschmack etwas. Von den leckeren Gerichten zum Lunch oder Abendessen fange ich erst gar nicht an. Stellt euch also darauf ein, HURMA mindestens ein zweites Mal einen Besuch abzustatten. HURMA 21 Petre Melikishvili St Tiflis www.facebook.com/hurmacafeshop/ Öffnungszeiten: Täglich von 9 bis 23 Uhr Finde den günstigsten Mietwagen (*Partnerlink) für deine Georgien-Reise. …

Oasis Club in Udabno Georgien

Mein Georgien Highlight: Der Oasis Club in Udabno

Udabno, georgisch für Wüste. Ein winziges Dorf inmitten der georgischen Savanne, 14 Kilometer vom beliebten Ausflugsziel, dem Höhlenkloster Dawit Garedscha, entfernt. In dieser Wüste baute Ksawery aus Polen vor etwa fünf Jahren ein Hostel mit Restaurant und Bar, den Oasis Club. Und genau das ist es. Eine kleine Oase, liebevoll hergerichtet mit recycelten Materialien aus einer einstigen Bauruine. Gäste fühlen ihn schnell, den besonderen Spirit, der hier herrscht und so vor Zufriedenheit sprüht, das er keinem verborgen bleiben mag. Der Oasis Club wurde zu meinem persönlichen Happy Place während meiner Georgien-Reise. So gut gefiel es mir hier, dass ich binnen der vier Wochen im Kaukasus insgesamt drei Mal herkam. Die längste Zeit buchte ich mir eines der kleinen Cottages für drei Nächte am Stück. Nach eineinhalb Wochen in Tiflis sehnte ich mich nach Natur und genehmigte mir hier eine kleine Auszeit von der hektischen Stadt. Die Kamera nahm ich nur selten in die Hand. Ich genoss es, einfach in den Tag hineinzuleben. Den Morgen begann und endete ich mit Yoga, dann pendelte ich zwischen der Veranda …

Blick auf die Altstadt von Tiflis

Hallo Georgien! – Tschüss Georgien!

*Anzeige Ich glaube vergangene Nacht ist eine Katze vom Dach gestürzt. Warum kann ich nur vermuten. Besonders heiß wird es nicht gewesen sein, das Blechdach. Zum Abend hin kühlen die Temperaturen hier in Tiflis auf bis zu 13 Grad ab. Vielleicht ist sie während der Jagd auf dem glatten Untergrund ausgerutscht oder sie wurde von einem fiesen Artgenossen geschubst. Der saß danach oben, spähte hinab und lachte sich ins Pfötchen. Auf jeden Fall folgte auf einen maunzenden Schrei, blechernes Poltern, das mich aus meinem Schlaf riss. Danach lag ich einige Zeit lang wach im Bett, lauschte hinein in die Dunkelheit und starrte Richtung Decke. Es mag eine Stunde oder auch drei gewesen sein, die ich so da lag und überlegte, ob ich mal draußen nachsehen soll, ob irgendwo eine hilfsbedürftige Katze in Sicht ist. Nach abwägen von diversen Pros und Cons entschied ich mich fürs liegen bleiben und lauschte noch ein wenig der Stille, bis mich der Schlaf übermannte. Einige Stunden später sitze ich im Café Hurma beim Frühstück. Mit im Bild liegt übrigens meine …

Mit dem Hausboot über die Mecklenburgische Seenplatte

Mit dem Hausboot über die Mecklenburgische Seenplatte

Anzeige* Mit dem Hausboot durch schmale Kanäle schippern, unter Hubbrücken durch und leicht schwankend, raue Seen überqueren. Das nächste Ziel irgendwo in der Ferne. Oder da, wo es gerade gefällt den Anker werfen und den Abend gemütlich auf dem Sonnendeck ausklingen lassen. So eine Fahrt mit dem Hausboot steht schon eine ganze Weile auf meiner Bucket List. Ihr könnt euch also sicher vorstellen, dass ich bis knapp unter die Decke gehüpft bin, als Locaboat mich für vier Tage auf die Mecklenburgischen Seenplatte einlud. Locaboat ist seit mehr als 40 Jahren Anbieter von Urlauben mit dem Hausboot. Das Unternehmen legt besonderen Wert auf Komfort, Service und die lokale Verbindung vor Ort. Mit einer Floote von 380 Booten in sechs Ländern, zählt Locaboat zu den Spezialisten für Hausbooturlaube. Besonders beliebt ist die Tour auf dem Canal du Midi in Südfrankreich. Ich bin dieses Mal mit Locaboat auf der idyllischen Mecklenburgischen Seenplatte unterwegs. Die unverfälschte Natur mit dichten Wälder, üppigen Graslandschaften und tausend glasklaren Seen, machen eine Reise an die Müritz zum Erlebnis. “Das kleine Meer”, wie die …

Wochenende in Freiburg

Tipps für ein entspanntes Wochenende in Freiburg

Dass Freiburg ein herrliches Fleckchen in Deutschland ist, das wusste ich eigentlich schon lange, ohne je dort gewesen zu sein. Die sonnigste Großstadt Deutschlands ist vor allem für seine Bächle, den kleinen Wasserstraßen, die sich durch das Stadtzentrum ziehen, bekannt. Wie schön es dort wirklich ist, das habe ich während eines Wochenendtrips im Breisgau dann erst richtig verstanden. Anreise und Übernachten Ich bin ganz bequem mit der Bahn nach Freiburg gereist. Von Frankfurt am Main fährt man etwas mehr als zwei Stunden. Günstige Verbindungen mit dem ICE gibt es für ganz Deutschland. Angekommen am Freiburg Hauptbahnhof sind es nur wenige Fußminuten in die Altstadt. Zentral übernachten und noch dazu umweltfreundlich könnt ihr im Best Western Premier Hotel Victoria* (Partnerlink). Das 4-Sterne-Hotel wird ausschließlich mit regenerativen Energien betrieben und ist EMAS zertifiziert. Etwas außerhalb, aber dafür in besonders schönem Ambiente, liegt die liebevoll renovierte Rainhof Scheune* (Partnerlink). Sehenswürdigkeiten und Highlights Sobald die ersten Vorboten des Frühlings zu sehen sind, ist die Freiburger Altstadt voll sonnen-hungriger Menschen und Kinder lassen ihre Bächleboote fahren. Ganz Mutige baumeln sogar …

Von Burgfräuleins unter Marillenbäumen: Frühling in der Wachau

Anzeige* Die Wachau ist eine der ältesten Kulturlandschaften Österreichs. Kaum verwunderlich also, dass die Region in Niederösterreich im Jahr 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe gekürt wurde. Die Stadt Melk, über der auf einem langgestreckten Felsrücken das barocke Benediktinerstift thront, wird das Tor zur Wachau genannt. Die Landschaft ist geprägt von der Donau, die sich durch sonnenverwöhnte Weinberge, vorbei an prächtigen Schlössern und mächtigen Burgen, windet. Die eindrucksvollste Festung ist  die Burg Aggstein, die jedes Jahr eine Zeitreise ins Mittelalter antritt. Von hier ist es nur einen Katzensprung zur Kartause Aggsbach entfernt. Auf dem Gelände des ehemaligen Klosters steht noch heute eine Hammerschmiede, in der man zahlreichen Sprichwörtern wie “eine ruhige Kugel schieben” oder “mehrere Eisen im Feuer haben” auf den Grund gehen kann. In Kooperation mit Donau Niederösterreich Tourismus und Österreich Werbung hatte ich das Vergnügen vier genussreiche Frühlingstage in der Wachau zu verbringen. Mit dem ICE fahre ich ohne Umstieg von Mainz nach St. Pölten. Nun sind es nur noch 20 Minuten mit der Regionalbahn nach Melk, wo mich strahlender Sonnenschein empfängt. Keine fünf Minuten …

Geschenkideen für sportbegeisterte Weltenbummler

*Anzeige Schenken macht Spaß! Wenn einem aber partout keine Idee einfallen will, kann die Suche nach einem Präsent schnell lästig werden. In Kooperation mit Planet Sports habe ich mich auf die Suche nach ein paar echten Highlights gemacht und zehn Teile herausgesucht, über die sich Geburtstagskinder freuen und die außerdem richtig Lust auf den Sommer machen. Mit dabei sind natürlich auch ein Paar Chucks. Mein erstes Paar All Stars hatte mir meine Schwester im Jahr 2002 aus Amerika mitgebracht. Damals wurde ich von meinen Mitschülern noch für meine “Clownschuhe” belächelt und wies so ist, kaum ein Jahr später liefen sie selbst mit Chucks über den Schulhof. Bei Planet Sports findet ihr gerade viele Converse Sneaker im Sale. Longboarden und Stand Up Paddling sind Sportarten, die ich unbedingt mal ausprobieren möchte. Fürs Stehpaddeln braucht man nicht mal ans Meer fahren. Auf Seen oder einigen Flüssen kann man die Trendsportart auch super ausüben. Wie cool ist es da seine eignen Paddle zu haben!? Zugegebenermaßen ein eher teures Geschenk, wenn man sich in einer Gruppe zusammentut aber durchaus erschwinglich. …

Eiszapfen am Brunnen an der Piazza Venezia

Winter-Kurztrip: Ein Streifzug durch Rom

Das Taxameter steht auf 15.70. Schneeregen prasselt auf die Motorhaube. Durch die beschlagene Scheibe erahne ich die Via dei Fori Imperiali, an deren Ende das Kolosseum thront. Es ist kurz vor zwölf und ich bin mit meinen Freunden Meike und Nelson auf dem Heimweg von einem Geburtstag in San Giovanni zurück nach Trastevere. Gleich passieren wir die Piazza Venezia, wo seit Anfang des 20. Jahrhunderts das Monumento a Vittorio Emanuele II seinen Platz hat. Kaum ein Tourist, den es nicht in andächtiges Staunen versetzt, wenn er den strahlend weißen Mamor erblickt. Bei vielen Römern ist der Prachtbau als “Schreibmaschine” oder “Hochzeitstorte” verschrien. Viel zu protzig und nicht mal antik. Trotzdem verschlägt es mich immer wieder in die Nähe des Prunkbaus. Nicht wegen des Denkmals selbst, sondern wegen des dahinterliegenden Kapitolsplatzes. Kein geringerer als Michelangelo hat die Piazza del Campidoglio im päpstlichen Auftrag gestaltet. Im Jahr 2012, als ich drei Monate in Rom wohnte, wurde der Platz zu einem meiner Lieblingsorte. Am Wochenende beobachtete ich gerne die Hochzeitsgesellschaften um die Bräute, die in ihren schönen Kleidern …

Reiseblogger verraten ihre Tipps für Georgien

Ein Kino-Abend im Spätsommer 2017. Der Dokumentarfilm “WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt” läuft im Mainzer Programmkino Palatin. Nach 128 Minuten gehe ich berauscht und bewegt aus dem Kinosaal und das Ziel meiner nächsten Fernreise steht fest: Georgien. Das kleine Land im Kaukasus hatte ich zuvor noch gar nicht auf meinem Reiseradar. Doch nach den Bildern im Kino, den mächtigen Bergen und grünen Tälern, Städten im Wandel und der Gastfreundschaft der Menschen, die mich bereits durch die Kinoleinwand hindurch erreicht hat, kann ich es kaum erwarten Mitte Mai in den Flieger Richtung Südosten zu steigen. Da ich gerade Mitten in der Planung für meine vier Wochen in Tiflis, Kazbegi und Co. stecke, ist dies genau der richtige Zeitpunkt, mich von anderen Blogger-Kollegen inspirieren zu lassen, die das Land am Schwarzen Meer bereits erkundet haben und viele viele Tipps parat haben. John und Marc von 1 Thing To Do Wie kamt ihr auf das Reiseziel Georgien? Wir lieben es zu wandern. Deshalb und auch, weil Georgien ein vergleichsweise günstiges Reiseziel ist, entschieden wir …