Kulinarische Weltreise lifestyle

Sommer-Rezept: Wassermelonensalat mit Nektarine und Feta

Frisch, leicht, schnell und einfach perfekt für heiße Sommertage. Eines muss ich allerdings vorneweg zugeben: Als ich das erste Mal Wassermelonensalat in einem Mainzer Café bestellt hatte, war mein erster Gedanke. “Ob ich davon wohl satt werde?”
Und siehe da, pappsatt und zufrieden verließ ich das Lokal. Seitdem ist der leichte Salat zu einem meiner liebsten Sommergerichten geworden. Besonders an heißen Tagen wie momentan, kommt es schon mal vor, dass ich mehrmals die Woche Melone schnippelnd in der Küche stehe.

Ich mag den Salat am liebsten pur. Mit einem Stück Baguette oder als Grillbeilage schmeckt er aber natürlich auch wunderbar.

Schwierigkeit: Leicht | Vorbereitung: 15 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

  • ca. 1 kg Wassermelone
  • 1 Nektarine
  • 250 Gramm Fetakäse
  • 1 große handvoll grüner Salat (z.B. Feldsalat)
  • 3 Zweige Minze
  • 1 Schuss Olivenöl
  • Saft aus einer halben Limette
  • Pinienkerne

Zubereitung

Wassermelone, Nektarine und Feta würfeln. Zusammen mit dem grünen Salat in eine Schüssel geben und vermengen. Nun verfeinert ihr mit eurem Lieblingsdressing. Ich würze mit etwas Olivenöl und Limettensaft. Zum Abschluss mit Pinienkernen bestreuen und frischer Minze garnieren und genießen!

Was sind eure liebsten Sommergerichte an heißen Tagen? Verratet es mir in den Kommentaren.

TAGS

Mainzerin Sarah packt regelmäßig das Fernweh und kurz darauf ihren Koffer, um neue, faszinierende Orte zu bereisen oder an alte, lieb gewonnene zurückzukehren. Und obwohl sie gelegentlich von einem Neuanfang an einem anderen Ort träumt, einem kleinen Haus in der Toskana mit Klappläden an den Fenstern und Zitronenbaum im Vorgarten oder von einer Stadtwohnung in Lissabon mit Blick auf den Tejo, ist Mainz eben doch ihre Stadt des Herzens.

«

»

what do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.