Kulinarische Weltreise, lifestyle, travel
Kommentare 9

[Anzeige] Taste the Adventure mit Wood Stork Rum

Staub auf den Straßen, von den bunten Fassaden blättert der Putz. Oldtimer knattern über den flimmernden Asphalt und aus der Bar an der Ecke dringt lebhafte Musik. Eine Szene, wie ich sie mir in Havanna vorstelle. Ein Land mit Geschichte und Charakter. Unbändig und leidenschaftlich, voller Lebensfreude und Hingabe.
Kuba steht auf meiner Travel-Bucket-List, seit mich das Reisefieber vor vielen Jahren gepackt hat. Dieses Jahr wird der Karibik-Traum mit großer Wahrscheinlichkeit endlich wahr werden.

Vom Schwarzwald in die weite Welt

Die Entdeckerlust wecken, sich auf sein eigenes unverfälschtes Abenteuer begeben. Die Welt mit allen Sinnen erleben. Sehen, fühlen, riechen, schmecken. Das hat sich Wood Stork Rum auf die Fahne geschrieben. Passenderweise, denn in dem Rum von Bimmerle kosten die Feinschmecker unter euch nicht nur original Schwarzwälder Fichten- und Tannenhonig heraus.
In der Apothekerflasche vereinen sich Zutaten aus aller Welt: Zuckerrohr aus Paraguay, Chili und Bitterorange aus China, Ingwer aus Australien, Kaffeebohnen aus Südamerika. Die süße Note erhält der Schwarzwald Rum durch Vanille aus Asien und Kakao von der Elfenbeinküste. Heraus kommt ein vollmundiges Aroma, das man pur oder in Cocktails genießen kann.

Cocktail Rezept: Schwarzwälder Freiheit à la Itchy Feet

Angelehnt an den berühmt-berüchtigten Cuba Libre findet ihr auf der Webseite von Wood Stork Rum das Rezept für die Schwarzwälder Freiheit. Ich habe mir erlaubt das Rezept leicht abzuwandeln.

Zutaten für zwei Cocktailgläser (je 200 ml):

  • 8 cl Wood Stork Rum
  • 400 ml Cola
  • 1 Orange
  • 2 Rosmarinzweige
  • eine handvoll Eiswürfel
  • Prise Zimt (optional)

Zubereitung:

Als erstes die Eiswürfel die Orange in Spalten Schneiden. Diese nun mit Eiswürfeln in die Gläser verteilen. Danach mit Hilfe eines Messbechers 8 cl Rum dazu geben und mit Cola auffüllen. Experimentierfreudige würzen den Drink mit einer Prise Zimt und rühren in vor dem servieren mit einem Rosmarinzweig um.

¡Salud

100-prozentig steht meine Kubareise noch nicht fest. Denn ich weiß nur zu gut, dass beim Pläne schmieden gerne das Leben dazwischen kommt und das ein oder andere Abenteuer dann das nachsehen hat. Trotzdem kündige ich den Trip schon mal hoffnungsvoll an.
Und wenn Kuba doch ins nächste oder übernächste Jahr verschoben werden muss, träume ich mich auf meinem Balkon in die Straßen Havannas und Trinidads. Mit karibischen Klängen, Lesestoff von Hemingway und Wood Stork Rum auf Eis.

Gewinne eine von drei Flaschen Wood Stork Rum

Mit etwas Glück könnt ihr eine von drei Flaschen des köstlichen Wood Stork Rums gewinnen. Um teilzunehmen, erzählt mir, in welcher Kombination ihr Rum am liebsten trinkt. Das Gewinnspiel endet am 14. April 2019 um 23:59 Uhr.

Teilnahmebedingung

Teilnehmen könnt ihr, wenn ihr aus Deutschland und über 18 Jahre alt seid. Die Gewinner werden ausgelost und im Anschluss per Mail kontaktiert (dazu gebt bitte eure Mailadresse im vorgesehenen Fenster an). Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht. Die Gewinne können nicht in bar ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kategorie: Kulinarische Weltreise, lifestyle, travel

von

Sarah

Mainzerin Sarah packt regelmäßig das Fernweh und kurz darauf ihren Koffer, um neue, faszinierende Orte zu bereisen oder an alte, lieb gewonnene zurückzukehren. Und obwohl sie gelegentlich von einem Neuanfang an einem anderen Ort träumt, einem kleinen Haus in der Toskana mit Klappläden an den Fenstern und Zitronenbaum im Vorgarten oder von einer Stadtwohnung in Lissabon mit Blick auf den Tejo, ist Mainz eben doch ihre Stadt des Herzens.

9 Kommentare

  1. Stefan sagt

    Klassisch mit Cola.
    Auf unserer Kuba Rundreise haben wir Rum mit frisch gepresstem Zuckerrohr Saft kennengelernt – köstlich!

  2. Daniel Wydra sagt

    Am liebsten trinke ich Cuba Libre mit einem Schuss Vodka-Melonen-Likör (“Heidelberger Melonenschnaps”). Der Name für diesen Drink muss noch erfunden werden 😉

  3. Simon sagt

    Also dunklen Rum mische ich gerne mit Cola, allerdings nehme ich da entweder eine besondere Cola (also nicht die vom Marktführer) oder ich mische sie mir selbst mit einer tollen Cola – Essenz. Natürlich trinke ich auch gerne pur, wenn der Rum es zulässt 🙂 oder mische mir einen dark and stormy mit Ginger Ale. Als Rum Sour mit Zitrone und Zuckersirup schmeckt es mir auch sehr gut. Würde mich freuen, eine Flasche zu gewinnen und damit ein bisschen zu experimentieren

  4. Thomas sagt

    Hey Sarah,
    zur Zeit trinke ich Rum am liebsten in einem Cocktail. Man wirft ein paar Eiswürfel in den Cocktail-Shaker und folgt folgende Zutaten hinzu
    2cl Gin
    4cl Rum
    Saft einer halben Limette
    175ml Orangensaft
    1cl Rohrzuckersirup
    das mischt man ordentlich durch serviert es in einem Glas.
    Als Abschluss kommen noch 2cl Ginjinha (port. Kirschlikör) hinzu, die über einen Löffel eingegossen werden, damit der Cocktail einen schönen Farbverlauf erhält und der Geschmack sich vom säuerlichen zum süßen ändert.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.