Alle Artikel in: Budapest

Hotel-Tipp: MEININGER Great Market Hall in Budapest

*Anzeige Ich habe eine Schwäche für einen ganz bestimmten Moment auf Reisen. Nämlich dann, wenn man im Hotel eingecheckt hat, nun vor der noch verschlossenen Zimmertür steht und gleich sein Heim für die nächsten Tage betritt. Beim Öffnen halte ich immer kurz die Luft an.Wenn man dann von einem lichtdurchfluteten Raum mit Panorama-Fenstern empfangen wird, die zu einem Balkon hinausführen, der einen fantastischem Ausblick bietet, ist man offiziell im Hotelzimmerhimmel angekommen – oder im siebten Stockwerk des MEININGER Hotels Great Market Hall in der faszinierenden Stadt Budapest. Bereits in Wien hatte mich das Konzept von MEININGER überzeugt. Auch in der Perle an der Donau dient das “urban traveller’s home”, unmittelbar an der Großen-Markthalle und der Friedensbrücke gelegen, als optimale Basis für Erkundungen. Noch dazu zu einem super Preis-Leistungsverhältnis. Hostel-Charme und Top-Service Backpacker verköstigen sich in der Gemeinschaftsküche, während die Wäsche in der Trommel vor sich hin schleudert. Eine Schulklasse vergnügt sich beim Billardspielen in der Gamezone. Businessgäste nehmen ihren Afterwork-Drink an der Hotelbar ein oder checken Mails im Workspace. Diese bunte Mischung an Menschen, die …

Sehenswürdigkeiten Budapest Tipps

Reiseblogger verraten ihre Tipps für Budapest

In den frühen Morgenstunden vom Burgviertel hinauf zum Palast und zusehen, wie die Stadt langsam erwacht. Nachmittags eine Runde Schach im Thermalwasser spielen, vor der prunkvollen Fassade des Széchenyi-Heilbades. Die Nacht gehört der Pester-Seite und wird in einer der Ruinenbars zum Tag. Soweit die Planung für meinen Kurztrip nach Budapest, der schon morgen beginnt. Beim Füllen der Programmlücken waren mir gleich sechs Reiseblogger behilflich – und haben nebenbei meine Vorfreude über die Stadt an der Donau kräftig gesteigert. Aber lest einfach selbst, warum sich ein Städtetrip nach Budapest unbedingt lohnt. Nicola von suitcase and wanderlust Wie lange und zu welcher Jahreszeit warst du in Budapest? Meine erste Recherchereise für einen Foto Workshop führte mich im Sommer nach Budapest. In 3 Tagen konnte ich das pulsierende Leben dieser schönen Stadt an der Donau erleben und hatte zudem auch noch strahlend schönes Wetter. Den Foto Workshop führte ich dann im Dezember durch. Bei Schneefall waren wir ganz schön gefordert, aber es sind ganz tolle Fotos entstanden. Was war dein persönliches Highlight in Budapest? Die Brücken. Ich liebe …