Alle Artikel in: Asien

Die Bucht Thansadet in Thailand.

Locations: Plaa’s Thansadet Resort

Mit einer fantastischen Aussicht über Meer und National Park, liegt das Plaa’s Thansadet Resort hoch auf den Klippen. Der familiäre Betrieb sorgte für eine wunderbar herzliche und entspannte Atmosphäre. Und auch wenn das massige Hausschwein, das als Resteverwerter des zugehörigen Restaurants dient, uns beim ersten, unvorbereiteten Zusammentreffen zunächst einen ziemlichen Schrecken eingejagt hatte, gewöhnten wir uns sehr schnell an dessen behagliches Grunzen, sobald wir an ihm vorbeigingen. Alles in allem, ein traumhafter Ort, fern vom Massentourismus.   Plaa’sThansadet Resort Moo5, Baan 52 84280 Koh Phangan Thailand http://plaa-thansadetresort.com/

Palmenstrand in Thailand.

Listening the Waves Breaking

Kein Supermarkt im Umkreis von 10km, kein Geldautomat in der Nähe. Nur einmal am Tag fährt ein Taxi über die holprigen Straßen von Than Sadet, auf Ko Pha Ngan, an belebtere Orte. Nach vergleichsweise turbulenten Tagen auf Ko Phi Phi und Ko Lanta, erlebten wir nun in Than Sadet die vollkommene Abgeschiedenheit. Wir wohnten in einem charmanten Bungalow, in dem wir, vom Bett aus, den Mond und den Sonnenaufgang sehen konnten. Mit Yoga auf der geräumigen Terrasse starteten wir in den Tag. Anschließend pendelten wir zwischen Restaurants, Strand und einer kleinen, chilligen Bar, die hoch auf einem Felsen lag. Ansonsten galt es nur, die ungewohnte Wärme des Februars zu genießen und der Brandung zu lauschen.

Fischerboot in Thailand.

Arrival in Paradise

Zurück von meiner großartigen Reise nach Thailand teile ich hier die ersten Impressionen mit euch. Nach einem Tag auf Phuket, an dem wir am Strand dösten, köstliches Gemüse mit süßer Erdnusssoße und unsere ersten Fruchtshakes, die uns von da an jeden Tag unserer Reise begleiten sollten, zu uns nahmen, ging es am nächsten Tag nach Ko Phi Phi. Auf der Fahrt mit der Fähre, sprang ein übermütiger Halbstarker von Bord, der aber nach einem kleinen Manöver, mittels Rettungsring, wieder eingesammelt wurde. Trotzdem sorgte der Zwischenfall erst einmal für Aufregung. Es war nicht sofort klar, was denn “da hinten” überhaupt im offenen Meer trieb. Manche vermuteten Delfine, andere einen Hai. Die Neugier bewegte die Menschen an Bord auf die eine Seite des Schiffs, um einen besseren Blick auf das noch nicht erkennbare Etwas im Wasser erhaschen zu können, woraufhin sich die Fähre bedenklich weit nach links neigte. Auf Ko Phi Phi angekommen, ließen wir es uns weiter gut gehen. Wir relaxten in der Hängematte am Strand, ließen unsere Körper, die von dem 11 stündigen Flug noch …

Things I want to do in Thailand

A(sia)nticipation

Nur noch 14 mal schlafen, dann gehts los. Nach Phuket. Ich kann noch gar nicht glauben, dass ich mich ganz bald, zusammen mit meiner lieben Freundin Sabrina, dreieinhalb Wochen lang durch Thailand treiben lassen werde. Ein paar Impfungen wurden aufgefrischt, Freunde haben mich mit Empfehlungen von ihren Erfahrungen in Asien versorgt und die Klausuren in der Uni sind so gut wie geschrieben. Nichts steht mehr im Weg, um an grün gerahmten Stränden zu liegen, buddhistische Sanftmut kennenzulernen und ganz viel Pad Thai zu essen. Meine Vorfreude ist gigantisch!