Europa, Italien, Toskana, travel
Kommentare 9

Wintertage in der Toskana

Toskana

Ich fahre gerne durch die Nacht. Die Straßen sind leer, aus den Boxen dringt Radiohead’s „Codex“. Der Tank ist voll und der Tempomat steht regungslos auf 120 km/h. Auf der Rückbank liest Tim mit der Stirnlampe, Carlos schläft. Auch von Frithjof, der rechts neben mir sitzt, höre ich hin und wieder ein leises Schnarchen. Wir sind auf dem Weg in die Toskana.
Hinter Mailand steuern wir am frühen Morgen eine kleine Tankstelle an. Drinnen duftet es herrlich nach frischem Kaffee und ein paar Lastwagenfahrer lassen sich ihren morgendlichen Espresso schmecken. Auch ich genieße meinen ersten Cappuccino, seit wir über die Grenze gefahren sind, mit einem köstlichen Cornetto con Ciocolatto. Hmmm…, auf diesen Moment habe ich mich seit Wochen gefreut.

In Sestri Levante legen wir den nächsten Zwischenstopp ein. Die Gemeinde mit den zwei Buchten ist wunderschön auf einer Halbinsel am Golf von Tigullio gelegen und hat eine zauberhafte kleine Altstadt, gleich an der kleinen Bucht Portobello.
Wunderbar cremigen und fast schon puddingartigen Kakao trinkend, erfreuen wir uns daran, dass unser gesamter Urlaub noch vor uns liegt.
Zu gerne würden wir die Fahrt in die Toskana mit einem Ausflug nach Vernazza, dem wohl schönsten Ort der Cinque Terre, verbinden. Doch die Serpentinen machen uns einen Strich durch die Rechnung. Die kurvige Landstraße dreht erst Carlos, dann Tim und schließlich auch mir den Magen um. Als dann noch Nebel hinzukommt, beschließen wir uns die Cinque Terre für eine andere Reise aufzuheben, am besten mit dem Zug. Bei Levanto fahren wir auf die Autobahn und steuern geradewegs das Endziel unserer Reise, Riotorto, an.

toskana13 toskana26 toskana27

Nachdem wir unser Bungalow bezogen haben, laufen wir zum Strand und sind überwältigt vom Licht und den Farben, mit denen uns die Toskana willkommen heißt. Im Supermarkt kaufen wir frische Ravioli mit Butter und Salbei ein und öffnen unsere erste Flasche Chianti. Pläne schmiedend sitzen wir noch eine Weile zusammen, obwohl uns die Anstrengung und die Müdigkeit der langen Fahrt so langsam zu übermannen beginnt. Pisa und Lucca stehen schon mal fest. Siena und San Gimignano lassen sich auch prima verbinden. Und natürlich würde ich mich riesig freuen wenn wir es in den sieben Tagen in das nur 30 Kilometer entfernte Castiglione della Pescaia schaffen, meine zweite Heimat, in der ich schon über 15 Sommer verbracht habe. Zum Abschluss unserer Reise haben wir noch eine Nacht in einem Hotel in Florenz gebucht.
Als wir unsere Betten beziehen hole ich den dicken Wälzer aus meinem Rucksack, den mir meine Mum vor der Reise mitgegeben hat: Irving Stone’s „Michelangelo“. Und während ich mit dem großen Meister schon mal durch das Florenz des 15. Jahrhunderts schlendere, fallen mir langsam die Augen zu.

9 Kommentare

  1. Ah, da werden Erinnerungen wach. Ich war letztes Jahr mit Sack und Pack in Vald’Orcia in der Toskana. Ein Abstecher führte uns auch in das wunderschöne Siena, diese Stadt liebe ich! Die Toskana ist doch immer wieder schön.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    • Sarah

      Hey Sabine,

      ja ich habe die Fotos eurer Reise in die Toskana schon bestaunt. 😉 Mich einmal in einem italienischen Bauernhof einquartieren steht ganz weit oben auf meiner Bucket List.

      Lieben Gruß,
      Sarah

  2. Andreas Hohaus sagt

    Sehr schöner Beitrag/Photos-und nun zähle ich schon die Tage bis meine 3 wöchige Toskanareise beginnt.
    Lieben Gruß,
    Andy(von instagram)

    • Sarah

      Hey Andy,

      schön hier von dir zu hören. Ja, da kannst du dich wirklich auf eine tolle Reise freuen.
      In der Toskana kann es einem nur gut gehen.

      Lieben Gruß,
      Sarah

  3. wie schön!! <3 lucca und florenz waren die beiden orte, die in mir die liebe zum anderen entfacht haben, zum entdecken von dingen, die nicht so sind wie daheim und die liebe zu italien in meinem herzen endgültig festgeschrieben.

  4. Pingback: Frühlingsgefühle auf Elba | Itchy Feet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.