Alle Artikel mit dem Schlagwort: Toskana

Aussicht auf Montalcino

Geheimtipps: Übernachten und Essen in der Toskana

Ich hatte mal wieder das Vergnügen, mich durch die köstliche toskanische Küche zu kosten und will euch meine Toptipps nicht vorenthalten. Wo ihr euch anschließend angenehm betten könnt, erzähle ich euch außerdem in diesem Post. Übernachten in Ferienwohnungen Die größte Auswahl an Ferienwohnungen in Italien bietet Feries. Hier ist für jeden Geldbeutel etwas dabei, von der Luxusvilla bis zum niedlichen Chalet. In den Sucheinstellungen könnt ihr die Ergebnisse bequem nach Regionen oder Sonderwünschen, wie Pool oder Parkplatz filtern. In der Nähe von Florenz, beispielsweise, liegt ein zauberhaftes Anwesen, das die Besucher nicht nur mit einer überragenden Aussicht begeistert. Der Agriturismo-Betrieb La Casavecchia besteht aus sieben Wohnungen mit Platz für jeweils bis zu sechs Gästen. Die Zimmer in dem restaurierten Bauernhof sind stilvoll mit vielen Naturelementen eingerichtet. Morgens am Infinity-Pool das Frühstück genießen, anschließend die traumhafte Chianti-Region erwandern oder Florenz mit seinen vielfältigen kulturellen Möglichkeiten besuchen. Zum Abendessen geht es dann wieder zurück in die charmante Ferienwohnung, um in der Küche ein leichtes Gericht zu zaubern. Wichtigste Zutat: Olivenöl, das der Betrieb selbst produziert. Camping in …

Sonnenblumen in der Toskana

Italien nachhaltig erleben

Abstand zum Alltag gewinnen, die Sinne mit neuen Eindrücken verwöhnen. Kaum etwas hilft uns dabei unsere Reserven wieder aufzuladen, wie eine Reise. Noch wohltuender wird der Urlaub wohl, wenn wir die Tage oder Wochen mit grünem Gewissen verbringen können. Dabei geht es nicht darum, die Reise von vorne bis hinten umweltfreundlich zu planen. Schon kleine Bestandteile haben eine große Wirkung und schonen Klima und Umwelt. Bei der Reiseplanung können Ökosiegel hilfreich sein und geben Orientierung. Europaweit gibt es mittlerweile mehr als 50 Umweltzertifikate für Hotels, Campingplätze, Ferienhäuser und Restaurants, aber auch für Strände und Urlaubsorte. Da fällt es gar nicht so leicht den Überblick zu behalten. Ökologische Tourismusbetriebe erkennt Ihr an der Kennzeichnung der Blauen Schwalbe. Umweltverträglichen Produkten und Dienstleistungen wird das EU Ecolabel als Gütesiegel vergeben. Einen auf Nachhaltigkeit fokussierten Urlaub kann man in einer der beliebtesten europäischen Ferienregionen, Italien, verleben. Unterkünfte, die meist verbunden mit Ökotourismus sind, sind die gefragten Agriturismen. Hierbei handelt es sich um charmant umgebaute Bauernhöfe in kleineren Ortschaften, bei denen man Ursprünglichkeit und gutes Essen aus lokalen Erzeugnissen genießen …

Massa Marittima

Warum ihr im Winter in die Toskana reisen solltet

Im Frühling locken die Berge zu Wanderungen mit Panoramablick, im Sommer die Küste mit ihren weißen Sandstränden. Doch auch im Winter hat die Toskana einiges zu bieten. Aktivurlaubern stehen über 90 Pisten zum Skifahren zur Verfügung. Gleich im Anschluss laden wohlige Thermalquellen zum Freibad ein. Mit Temperaturen zwischen 7 und 15 Grad ist der Winter in Mittel-Italien deutlich milder als bei uns in Deutschland und an besonders sonnenverwöhnten Tagen gibt der Frühling einen ersten Vorgeschmack. Die Orangenbäume tragen bereits Früchte und der Mandelbaum öffnet langsam seine Knospen. Auch die so typische Toskanalandschaft weiß in der kühlen Jahreszeit zu verzaubern. Die Hügel wirken noch grüner, der Nebel schwebt sanft über den Tälern und die Dämmerung verwöhnt uns mit einem magischen Farbenspiel. Neben den Stränden werdet ihr im Winter, mit großer Wahrscheinlichkeit, auch die Einheimischen ganz für euch allein haben. Die Touristenströme sind verschwunden und all jene Italiener, die im Sommer vor den Urlaubern in die Ferien flüchten, sitzen in den Wintermonaten neben euch in der Bar, anstelle der sonst meist deutschen, schweizer oder niederländischen Touristen. Sollten die frühlingshaften …