Europa, Frankreich, Paris, travel
Kommentare 4

Pariser Momentaufnahmen

Paris im Herbst

Im Jardin des Tuileries über raschelndes Herbstlaub spazieren. An den kleinen Souvenirständen entlang der Seine vorbei schlendern. Den Bräuten mit langen Schleppen, die vor dem Eiffelturm posieren, zuschauen. Eine Nase voll vor den Patisserien, die unwiderstehliche Macarons und Tartelettes anbieten, nehmen. An Cidre nippende Menschen, die  sich – eingehüllt in Decken – vor den Bars in Montmartre niedergelassen haben, beobachten. Die in die abendliche Novembersonne getauchte Basilika Sacré-Cœur genießen. Pärchen jeden Alters, die an den unmöglichsten Orten stehen bleiben, um einen Moment eng umschlungen zu verweilen, bemerken. Von einem verzückten „Darf ich bitte in die Wohnung hinter dieser traumhaft schönen Fassade einziehen?“ ins nächste fallen. Sich von dem hektischen Treiben in den wirren Gängen der Metro anstecken lassen. Crêpe essen und sich fragen, ob er einem nur so besonders köstlich vorkommt, weil man ihn auf einer Treppe an der Seine isst. C’est Paris.

paris01 paris02 paris04 paris06 paris09 paris11 paris12 paris13 paris15 paris16 paris17 paris18 paris19 paris20 paris21 paris32 paris37 paris40 paris44 paris45

4 Kommentare

  1. Paris ist eine so tolle Stadt-dein Bericht und deine tollen Photos erinnern mich an meine zahlreichen Reisen in die Stadt,wo ich leider keine Photos habe weil es da noch keine digitale Fotografie gab.Darum ist es für mich eine schöne Erinnerung.Toll beschrieben liebe Sarah!Herzliche Grüße,Andy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.